Steuerberatung Luftfahrt

Sind Sie als Pilot oder Flugkapitän im nationalen und internationalen Luftverkehr beschäftigt oder arbeiten Sie beim Bodenpersonal einer international tätigen Airline, gelten für Sie besondere steuerliche Regelungen. Haben Sie Ihren Wohnsitz im Ausland und beziehen Sie Einkünfte von einem im Inland ansässigen Unternehmen, unterliegen Sie der beschränkten Steuerpflicht. Dies hat zur Folge, dass Sie unter bestimmten Voraussetzungen Ihre inländischen Einkünfte in einer deutschen Steuererklärung deklarieren können.

Die aconax Steuerberatungs GmbH ist ein digitales Unternehmen, das die Vorzüge eines papierlosen Büros nutzt. Unsere Steuerberatung hat sich im Bereich Luftfahrt spezialisiert. Ihre deutsche Steuererklärung erstellen wir digital. Mittels der digitalen Übermittlung tragen wir Sorge dafür, dass die Steuererklärung pünktlich beim Finanzamt ankommt und keine Frist überschritten wird.

Unser Steuerberater berät Sie in allen Bereichen der beschränkten Steuerpflicht, wenn Sie als Pilot, Flugbegleiter, beim Bodenpersonal einer Airline oder in einem anderen Bereich der Luftfahrt beschäftigt sind.

Luftfahrt und internationales Steuerrecht

Internationales Steuerrecht gehört zu den steuerlichen Besonderheiten eines beschränkt steuerpflichtigen Arbeitnehmers. Zu diesem Personenkreis zählen Sie, wenn Sie an Bord eines Verkehrsflugzeuges im nationalen oder internationalen Luftverkehr tätig sind.

Die aconax Steuerberatungs GmbH als digitales Unternehmen ist Ansprechpartner für alle Arbeitnehmer im Bereich der Luftfahrt, die ihren Wohnsitz im Inland haben und bei einer ausländischen Airline beschäftigt sind. In diesem Fall gehören Sie zu dem unbeschränkt steuerpflichtigen Personenkreis, der nach dem Welteinkommensprinzip besteuert wird.

Als Pilot oder als Flugkapitän müssen Sie auch die Einnahmen in einer deutschen Steuererklärung angeben, die Sie bei einer ausländischen Airline erzielt haben. Zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung hat die deutsche Regierung mit über 90 Ländern ein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Werden die Einkünfte in einem Land erzielt, mit dem die deutsche Regierung kein entsprechendes Abkommen geschlossen hat, müssen die Voraussetzungen des Auslandstätigkeitserlasses geprüft werden.

Besuchen Sie unsere Steuerberatung informieren wir Sie gerne darüber, wie eine Doppelbesteuerung in Ihrem individuellen Fall vermieden werden kann. Wir beraten Sie auch gerne bei anderen steuerlichen Besonderheiten im Bereich der Luftfahrt. Ihre private Steuererklärung erstellen wir digital.

Ist Ihr Lebensmittelpunkt im Ausland und sind Sie bei einer inländischen Airline beschäftigt, ist unter Umständen internationales